BlogDie letzten Neuigkeiten rund ums Haus, Zaun und Tor

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Schlupftüren mit geringem Stolperrisiko für Sektionaltore

Das Öffnen von Industrietoren verursacht einen hohen Energieverbrauch. Damit beim Durchgang von Personen das Tor nicht geöffnet werden muss, empfiehlt sich die Integration einer Schlupftür in das Torblatt.

Eine Schlupftür ist eine Anschlagtür welche im Torblatt integriert wird. Die Einrichtung minimiert die Häufigkeit der Öffnungs- und Schließvorgänge bei Toren, wenn Personen hindurchtreten müssen. Schlupftüren können vollständig in das Tor eingelassen sein (Schlupftür mit Schwelle) oder an der Unterseite bündig mit der Torunterkante abschließen (ohne Schwelle).

Niedrigschwellen Schlupftür für Sektionaltore

Um das Stolperrisiko zu minimieren und das problemlose Überfahren mit Werkzeugwagen oder Transportkarren zu ermöglichen, sollte darauf geachtet werden, dass die Schlupftür keine Stolperschwellen besitzt.

Bei der Niedrigschwellen-Schlupftür ist das nur 15 mm niedrige Schwellenprofil an der Außen- und Innenseite abgeschrägt, so dass eine komfortable Durchfahrt mit Sackkarren möglich ist. Das Stolperrisiko wird stark verringert.

Ein Schlupftürkontaktschalter garantiert, dass das Öffnen des Tores nur bei geschlossener Tür möglich

Unsere Schlupftüren lassen sich harmonisch in die Intertor Industrie-Sektionaltore integrieren, da sie über einen flachen Schlupftürrahmen aus Aluminium und verdeckt liegende Bänder verfügen. Zudem kann die Schlupftür je nach Wunsch mittig, links oder rechts positioniert werden.

Integrierte Schlupftüren für Sektionaltore zur Reduktion des Energieverbrauchs - 5.0 out of 5 based on 1 vote

Bei weiterer Nutzung unserer Seite stimmen Sie unserer Cookie-Verwendung zu.