• Überladepunkte und Verladerampen für jegliche Bauliche Gegebenheit

    Überladepunkte und Verladerampen für jegliche Bauliche Gegebenheit

  • Bewährte Überladepunkte & Verladerampen nach EU Norm EN 1398 & TÜV Standards sowie Industrietore in Übergrößen

    Bewährte Überladepunkte & Verladerampen nach EU Norm EN 1398 & TÜV Standards sowie Industrietore in Übergrößen

  • 1
  • 2

Einfahrhilfen PE in Flansch- (PEF) und Köcherausführung (PEK)

Die Einfahrhilfen aus der INTERTOR Serie gewährleisten das präzise Andocken der LKWs an die Verladestelle. Anfahrschäden durch ungenaues Andocken an Torabdichtung, Rampe, Gebäude oder am Fahrzeug werden vorsorglich vermieden. Die Reifen und Felgen des LKWs bleiben durch die glatte Oberfläche der Einfahrhilfen unbeschädigt. Die Einfahrhilfen führen den rückwärts fahrenden LKW ohne genaues und aufwendiges Rangieren an die Verladestelle heran.

Die sichere Verankerung, sei es durch Einbetonieren oder die Montage mit Zugankern, ist eine kostengünstige und sinnvolle Investition für die sichere Verladung. INTERTOR bietet 2 verschiedene Versionen an. Die Flanschausführung bzw. die Köcherausführung besteht aus einer Rohrkonstuktion (Ø 159 mm), die vor der Verladestelle im Boden angebracht wird. Der Abstand zwischen den Einfahrhilfen beträgt min. 2400 mm. Standardmäßig sind beide Versionen feuerverzinkt.

 

 

Überladepunkte

Einfahrhilfe Flanschausführung

Überladepunkte

Einfahrhilfe Köcherausführung

Einfahrtshilfen

Einfahrhilfen

Einfahrtshilfen

Einfahrhilfen

Bei weiterer Nutzung unserer Seite stimmen Sie unserer Cookie-Verwendung zu.