• Förderanlagen Abschlüsse für Lager, Flugzeug Terminals, Werften und Brandschutz im Handel

    Förderanlagen Abschlüsse für Lager, Flugzeug Terminals, Werften und Brandschutz im Handel

  • Textiler Feuerschutzabschluss Fibershield, isolierend und strahlungshemmend für höchste Brandschutz- Sicherheit

    Textiler Feuerschutzabschluss Fibershield, isolierend und strahlungshemmend für höchste Brandschutz- Sicherheit

  • Rauchschürzen und Textile Feuerschutzabschlüsse für Restaurants, Hotels, Terminals und öffentliche Einrichtungen

    Rauchschürzen und Textile Feuerschutzabschlüsse für Restaurants, Hotels, Terminals und öffentliche Einrichtungen

  • 1
  • 2
  • 3

Förderanlagenabschluss für Brandschutz

Unsere Förderanlagen Abschlüsse sind kein normales Tor, sondern die innovative Lösung für zahlreiche Problematiken der Abschottungstechnik.
Unsere Zertifizierten Lösungen sind Italinweit die einzigen genormten Abschlüsse für Förderanlagen.

  • Sicherstellung des Schutzzieles
  • störungsfreier Förderprozeß
  • Bauaufsichtlich zugelassene
  • Steuerung Einhaltung der Prüfkriterien
  • sichere Abschottung
  • sichere brandschutz- technische Befestigung
  • Bauaufsichtliche Zulassung
  • Freifahren
  • sichere Abräumung
  • vielfältige Schließrichtungen und Einbaulagen

fluchtwege

 

Typ Universal B


Systemvorteile

- Sehr große Bauweise, lichte Öffnungen bis 8 x 5 m möglich
- Ausführung in wandhohen Elementen oder Einbau in Hauben
- Verlagerte Abschlussebene vor Wandebene oder Rahmenvergrößerung
- Begrenzte Schließkraft und geregelte Schließgeschwindigkeit
  (Exausführung möglich)

fluchtwege

 

Typ RGT


Systemvorteile

- Offene Bauweise, dadurch guter Zugang für die Wartung
- Begrenzte Schließkraft und geregelte Schließgeschwindigkeit
- Bei horizontaler Schließrichtung ist die Schieberabsenkung in der
- Schließposition möglich, dadurch geringe Spalte für Rauchdurchtritt
- Für sämtliche Fördersysteme geeignet, beispielsweise Kettenförderer

fluchtwege

 

Typ OS


Systemvorteile

- Kostengünstige Standardvariante
- Wenig Platzbedarf für Überdeckung
- Einfachere Transporte durch 600 mm breite Elemente; Blechbauweise
- Verschiedene Feuerwiderstandsklassen REI 30 - REI 90
- Geregelte Schließgeschwindigkeit

fluchtwege

 

Typ Q


Systemvorteile

- Schieberschließkante zungenförmig, ideal für Gurtförderer
  mit seitlich hohen Führungsblechen
- begrenzte Schließ- und Öffnungskraft durch Gasdruckfedersystem
- extrem wenig Platzbedarf, da das Klappenblatt
  in Förderrichtung stehen kann
- mechanische Verriegelung in Schließposition, nutzbar für Zutrittsschutz

fluchtwege

 

Typ BZ


Systemvorteile

- Komplizierte Kunststoffgripper des Zeitungstransportes werden
  sicher abgeschottet
- Einbau in Wand und Deckeneinbaulage
- Mehrere Förderstränge (bis 4 Stück) durch einen Abschluß
- Durchlaufende Gleitschienen für Zeitungsführung (Unterstützung)
- Auswurfvorrichtung für die Zeitung integriert;
  bei stehenden Fördersystemen
- Kombination mit Entriegelungssystem der Fördertechnik

fluchtwege

fluchtwege

 

Freifahren und Abräumen im Notfall


Bei stehenden Fördersystemen

fluchtwege

Wenn Rollenfördersysteme mit einer Neigung durch den Abschluss hindurchlaufen bietet sich das zeitverzögerte Schließen an. Voraussetzung hierfür ist, dass es zu keinem Rückstau des Gutes bis in die Schließebene kommen kann.

fluchtwege

Für Fördergüter, die aufgrund ihrer Eigenschaften durch kinetische
Energie zerschmettert oder verdrängt werden können, bietet das
Abräumsystem "Typ A-Y1" eine kostengünstige Möglichkeit.

fluchtwege

Stückgüter, die sich mit Lücken untereinander auf dem Fördersystem bewegen, können mit einschwenkendem Rückzughebel mit gespeicherter pneumatischer Energie aus dem Schließbereich herausgezogen werden.

fluchtwege

Stückgüter, die sich mit Lücken untereinander auf dem Fördersystem bewegen, können mit einschwenkendem Rückzughebel mit gespeicherter pneumatischer Energie aus dem Schließbereich herausgezogen werden.

fluchtwege

Eine durch gespeicherte Energie angetriebene Harke schwenkt in den Förderprozess und zieht das Fördergut hinaus.

fluchtwege

Leichte Fördergüter können durch den Einsatz von gespeicherter Druckluft aus dem Schließbereich herausgeblasen werden.

 

Bei weiterer Nutzung unserer Seite stimmen Sie unserer Cookie-Verwendung zu.